Adventskalender selber basteln

Neben dem Tannenbaum gibt es zu Weihnachten noch einige weitere Bräuche, die Kinder und Erwachsene in der Adventszeit zugleich erfreuen. So auch der Adventskalender. Es muss aber nicht immer der gekaufte Weihnachtskalender sein. Das ist auf Dauer doch recht einfallslos und langweilig. Selbermachen ist angesagt! Warum also nicht einfach etwas Tatendrang walten lassen? Scheuen Sie sich bloß nicht vor dem Weihnachtsbasteln. Einen Adventskalender basteln ist nämlich gar nicht so schwer. Zudem ruft ein selbstgebastelter Adventskalender beim Beschenkten nicht selten doppelte Freude hervor. Zum einen in Form von Wertschätzung über die Kreativität und aufgebrachte Zeit und zum anderen natürlich über die Befüllung. Ihnen fehlen die Bastelideen? Kein Problem! Wir zeigen Ihnen anhand einer simplen Anleitung, wie man mit wenig Materialien und geringen Kosten einen tollen Adventskalender selber basteln kann. So geht's:

  1. Benötigtes Material
  2. Anmerkungen
  3. Bastelanleitung: Schritt 1
  4. Bastelanleitung: Schritt 2
  5. Bastelanleitung: Schritt 3
  6. Bastelanleitung: Schritt 4
  7. Bastelanleitung: Schritt 5
  8. Der fertige Adventskalender

Das benötigen Sie (Material)

Adventskalender selber basteln: das benötigte Material

  • 48 bunte Muffin-Papierbackförmchen
  • 24 Mini Holzklammern
  • Jute-Schnur
  • 1 DIN-A4-Blatt Tonpapier (Farbe: blau)
  • 1 DIN-A4-Blatt Tonpapier (Farbe: rosa)
  • Edding (Farbe: silber)
  • 1 Packung Celebrations (zum Befüllen)
  • Klebestift
  • Schere

Anmerkungen

Bei den meisten Materialien haben Sie freie Hand, da sich die Optik des Adventskalenders natürlich Ihren Vorstellungen entsprechend anpassen lässt. Das betrifft die Farbe der Muffin-Papierbackförmchen, die Anzahl sowie die Farbe der Tonpapier DIN-A4-Blätter, die Farbe vom Edding sowie die Befüllung.

Bastelanleitung: Schritt 1

Adventskalender basteln: Schritt 1

Fangen wir mit den Muffin-Papierbackförmchen an, die als Päckchen, Schachteln bzw. Türchen dienen. Nehmen Sie sich hiervon zwei Förmchen und drücken Sie diese platt. Danach messen Sie den Durchmesser des Bodens der Förmchen aus. Nun nehmen Sie sich ein DIN-A4-Blatt Tonpapier und zeichnen dort einen Kreis mit diesem Durchmesser und schneiden ihn danach aus. Diesen Schritt wiederholen Sie gleich noch einmal.

Schritt 2

Adventskalender basteln: Schritt 2

Nehmen Sie nun den Edding und beschriften Sie die beiden ausgeschnittenen Kreise mit einer "1". Beide Kreise kleben Sie nun auf den Boden der Muffin-Papierbackförmchen.

Schritt 3

Adventskalender basteln: Schritt 3

Jetzt drehen Sie die beiden Muffin-Papierbackförmchen um. Nehmen Sie nun den Klebestift und bekleben damit die Ränder beider Förmchen.
Als nächstes widmen wir uns dem Befüllen. Dazu nehmen Sie ein Stück Schokolade aus der Celebrations-Box und legen es mittig auf eine der beiden Muffin-Papierbackförmchen.
Zum Füllen eignen sich auch andere Süßigkeiten wie bspw. Plätzchen, Lebkuchen und Pralinen oder kleine Überraschungen bzw. Geschenke wie z. B. Schmuck (Ohrringe, Halskette usw.) oder Gutscheine. Der Kreativität kann man freien Lauf lassen - nur zu groß darf die Befüllung nicht sein.

Schritt 4

Adventskalender basteln: Schritt 4

Anschließend kleben Sie die beiden Muffin-Papierbackförmchen passgenau aneinander. Keine Angst, man kann wenig falsch machen, da sie noch eine Weile beweglich sind, bevor der Kleber getrocknet ist. Achten Sie dabei nur darauf, dass die Zahlen auf beiden Seiten gleich ausgerichtet sind.

Schritt 5

Adventskalender basteln: Schritt 5

Nun nehmen Sie sich eine der Mini Holzklammern und befestigen damit das 1. Türchen an der Jute-Schnur.

Der fertige Adventskalender

Adventskalender selber basteln: der fertige Adventskalender

Die Arbeitsschritte 1 - 5 wiederholen Sie nun 23 mal, bis der Adventskalender so wie auf dem Bild oben aussieht.

Gar nicht so schwer oder? Wie oben bereits erwähnt: einen Adventskalender basteln kann jeder! Wir wünschen Ihnen ganz viel Freude beim Nachbasteln und verschenken!